Faschingskrapfen aus dem Ofen

In den letzten Tagen gab es regelmäßig Krapfen. Nahezu überall werden sie angeboten. Aber immer sind es in Fett frittierte Kalorienbomben. Übrigens was in Österreich „Faschingskrapfen“ sind – heißt in Deutschland „Berliner“.

Da wird es Zeit für eine „gesündere“ Variante des Faschingsklassikers. Krapfen aus dem Ofen mit feinem Dinkelmehl. Inspiriert wurde ich auf Instagram durch einige Accounts denen ich folge. Da gab’s am vergangenen Sonntag ein #synchronbacken zum Thema #ofenberliner. Leider habe ich das zu spät mitbekommen und konnte deshalb nicht teilnehmen.

Ofenkrapfen, Faschingskrapfen Serviervorschlag

Also habe ich am Montag abends gestartet und für meine Kollegen im Büro Krapfen gebacken.

Zutaten für den Germteig für etwa 24 Stk.:

Schale von 1 Bio-Orange
1 Würfel (42g) Germ (Hefe)
ca. 50 ml lauwarmes Wasser
300 g glattes Dinkelmehl
300 g feines Dinkelvollkornmehl
2 Bioeier
1 Bioeidotter
250 ml lauwarme Milch
Ein Schuss neutrales Pflanzenöl (Maiskeim-, Raps-, Sonnenblumen-)
30 g sehr weiche Biobutter
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz

1 Eiklar zum Bestreichen
Mehl zum Ausrollen
Staubzucker zum Bestreuen
Backpapier für das Backblech

Zutaten Krapfen, Berliner

Als Füllung eignet sich Marmelade nach Geschmack – bei mir selbstgemachte Marillenmarmelade – aber auch Nutella, Nougat oder eine Vanillecreme.

Zubereitung:

Die Germ in das lauwarme Wasser bröseln und auflösen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben.

Mindestens 10 Minuten bei geringer Stufe, am besten mit der Küchenmaschine, kneten.

Der Teig soll weich, aber formbar sein. Zugedeckt an einem warmen Ort gut 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen ca. verdoppelt hat. Mein neuer Herd hat eine Gärstufe, in dem feuchtwarmen Klima geht der Teig perfekt auf.

Den Teig einmal kurz zusammenkneten.

Teilmenge halbieren und auf bemehlter Fläche ausrollen. Runde Krapfen ausstechen. Einen Klecks Füllung drauf geben und mit einem zweiten runden Krapfen belegen. Die Ränder sorgfältig verschließen und etwas formen.

Krapfen ausstechen und füllen

Mit genügend Abstand auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen und mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort so lange rasten lassen, bis sich das Volumen der Krapfen deutlich vergrößert hat (ca. 1/2 Stunde).  Mache ich wieder mit der Gärstufe im feuchtwarmen Backrohr.

Krapfen gehen lassen - Klimagaren Dampfbackofen

Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Krapfen dann zuerst mit heißem Wasser und danach mit Eiklar bestreichen.

Krapfen mit Wasser und Eiklar bestreichen

Im vorgeheizten Backofen ca 15 Minuten goldbraun backen. Wer einen Backofen mit Dampfunterstützung hat, kann eine geringe Menge Dampf zuschalten. Da bleiben die Krapfen supersaftig.

Krapfen fertig gebacken

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

3 Gedanken zu “Faschingskrapfen aus dem Ofen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s